FDP.Die Liberalen
Pfäffikon

Ersatzwahl in die Schulpflege

 

ANDREA DI BIASE-LERANT

 

Die FDP hat ihr Parteimitglied Andrea Di Biase-Lerant als Schulpflegerin für die zurücktretende Ursula Krebs (FDP) nominiert.

Mit ihrer Berufs- und Führungserfahrung und als Mutter von zwei Kindern bringt Andrea Di Biase-Lerant ideale Voraussetzungen für dieses Amt mit. Sie setzt sich für eine zeitgemässe Bildung und Erziehung der Kinder und Jugendlichen in Pfäffikon ein.

 

Andrea Di Biase (44) ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern im Alter von 10 und 12 Jahren.

Als Betriebsökonomin arbeitet sie in Teilzeit in der Werbung/Marketing und führt nebenbei auch noch eine eigene Firma, welche Werbemittel vertreibt. Diese Tätigkeiten lassen ihr genügend Spielraum um sich aktiv in die Schulpflege einzubringen. Mit ihrer Erfahrung, ihrer Kommunikationsstärke aber auch ihrer Umsicht ist sie eine Persönlichkeit, die gut in die Schulpflege passt.

«Die Schule muss sich weiterentwickeln, jedoch immer mit Fokus auf ihre Kernaufgabe. Ich werde  ein Auge auf den effizienten Einsatz der zur Verfügung stehenden Ressourcen haben.»

Andrea Di Biase-Lerant möchte zu einer fortschrittlichen Schule beitragen, welche für alle Beteiligten eine kooperative Lern- und Arbeitsumgebung darstellt. Dazu gehört insbesondere die Förderung der digitalen Kompetenzen für alle Generationen. Als berufstätige Mutter ist für sie die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein wichtiges Anliegen, weshalb sie sich für die Einführung von freiwilligen Tagesschulen einsetzen wird.

Nebst ihren beruflichen Aktivitäten ist sie auch ehrenamtlich in Pfäffikon verwurzelt. Sie ist Präsidentin des Pfäffiker Wienachtsmärts, aktives Mitglied im Gewerbeverein und war Mitglied im Elternrat des Schulhauses Steinacker und im Vorstand der FDP Pfäffikon. Seit 2014 engagiert sie sich zudem auch im Vorstand der FDP Frauen Kanton ZH, ist Delegierte der FDP Kanton Zürich und der FDP Frauen Schweiz.

Daniel Haldimann, Präsident der FDP Pfäffikon, kommentiert die Kandidatur: «Wir freuen uns sehr, mit Andrea Di Biase eine Pfäffikerin zu nominieren, welche die nötigen Voraussetzungen mitbringt, einen wirksamen Beitrag zur Weiterentwicklung der Schule zu leisten. Mit ihrer Wahl stellen die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger sicher, dass in Zukunft unsere Schulen in Pfäffikon mehr zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf beitragen.»

Die Wahl findet am 7. März 2021 statt.

Ersatzwahl in die Schulpflege